Positives Denken: Verbrannter Kuchen mit Zuckerguss?

Eines meiner Lieblingszitate stammt von Walt Disney: „If you can dream it, you can do it.“ Wird im Reich der Persönlichkeitsentwicklung und der Motivation sehr gerne gereicht. Positiv denken, sich der Kunst der positiven Visualisierungen hingeben – und schon liefert uns das Universum das, was wir uns in unseren kühnsten Tagträumen ausmalen. Und wir müssen nichts dafür tun, als…

Weiterlesen

(M)Ein Glühwürmchen-Bootcamp

Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen. Und da hier gerade verschiedene Umbrüche anstehen, die Herr Maslow der Stufe zwei seiner Bedürfnishierarchie zuordnen würde, entwickeln meine Gedanken manchmal ein recht unschönes Eigenleben. Ich vertraue zwar darauf, dass sich die Dinge so entwickeln, wie sie sich entwickeln sollen. In manchen Momenten allerdings, das muss ich leider so sagen,…

Weiterlesen

Wa(h)re Liebe…

Liebe? Gibt’s doch bei Parship oder Tinder, ja? Kommt drauf an. Keine Frage: Eine Beziehung, gerne auch mit richtig viel Zsa Zsa Zsu, ist toll. Nur gerät dabei gerne mal in Vergessenheit, dass wir bereits die wichtigste Beziehung führen – nämlich die mit uns selbst. Oder wie es Samantha in „Sex and the City“ formulierte: „Ich liebe…

Weiterlesen

Mr. Darcy und das Zsa Zsa Zsu

Liebe ist alles. Liebe ist die geheime Superpower, die Hindernisse überwindet und alle Schwierigkeiten auf den Misthaufen kickt. Aber das Beste an der Liebe: Sie ist, um es mit Carrie Bradshaw zu sagen: Zsa Zsa Zsu (oder wie auch immer man das schreibt). Und zwar von morgens bis abends. Direkt nach dem Aufwachen ein funkensprühendes…

Weiterlesen

Wer bin ich? Und wer will ich sein?

Die Geschichten, die wir uns über uns selbst erzählen, formen unsere Realität. Gut zu wissen: Wir haben die Wahl, welche Geschichte wir erzählen wollen. Auch gut zu wissen: Geschichten, die einmal etabliert sind, werden zum Selbstläufer, u.a. auch deshalb, weil wir aktiv nach Informationen suchen, die unsere Geschichten bestätigen und uns auch von Fakten nur…

Weiterlesen

Magic Cleaning fürs Innenleben

Eine Rezension – aber irgendwie auch wieder nicht. Genau genommen ist das eine Mischung aus Lobhuddelei und persönlichem Erfahrungsbericht. Lesenswert besonders dann, wenn ihr auch zu denen gehört, die gerne mal Tomaten anpflanzen, obwohl sie eigentlich Erdbeeren ernten wollen. Nicht lesenswert, wenn ihr Objektivität erwartet oder beim Wörtchen „Yoga“ sofort dichtmacht. Im Post „Abgelenkt“ hatte…

Weiterlesen

Abgelenkt

Keine Zeit, keine Zeit. So viel zu tun. Also hetzen wir durchs Leben und haken ab, was wir erledigt haben. Ist unser Leben tatsächlich nicht mehr als eine To-do-Liste? Und was hat die Aufmerksamkeit damit zu tun?  Bislang hielt ich mich für einen relativ aufmerksamen Menschen und nicht für einen kleinen Alltagsroboter, der stupide den…

Weiterlesen