(M)Ein Glühwürmchen-Bootcamp

Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen. Und da hier gerade verschiedene Umbrüche anstehen, die Herr Maslow der Stufe zwei seiner Bedürfnishierarchie zuordnen würde, entwickeln meine Gedanken manchmal ein recht unschönes Eigenleben. Ich vertraue zwar darauf, dass sich die Dinge so entwickeln, wie sie sich entwickeln sollen. In manchen Momenten allerdings, das muss ich leider so sagen,…

Weiterlesen

Just water for me, thanks.

Detox, „Verzicht auf“ und Lebensmittel, die „frei von“ sind, sind ja schwer angesagt – besonders zum Jahresanfang oder ganzjährig ab eines bestimmten Alters. Da wird gedetoxt, bis die letzte Hirnschlacke im Orkus landet und mit einer an Manie grenzenden Akribie jedes Zuckerkristall aussortiert. Aber wo bleibt der Spaß? Das Leben ist zu kurz für Wasser…

Weiterlesen

Mr. Darcy und das Zsa Zsa Zsu

Liebe ist alles. Liebe ist die geheime Superpower, die Hindernisse überwindet und alle Schwierigkeiten auf den Misthaufen kickt. Aber das Beste an der Liebe: Sie ist, um es mit Carrie Bradshaw zu sagen: Zsa Zsa Zsu (oder wie auch immer man das schreibt). Und zwar von morgens bis abends. Direkt nach dem Aufwachen ein funkensprühendes…

Weiterlesen

Werde besser.

Lange Zeit hing an meinem Kühlschrank eine Postkarte mit dem Merksatz „Nicht perfekt ist auch gut.“ Das vergesse ich gelegentlich, denn der besonders in den Medien und den sozialen Netzwerken vorgelebte Perfektionismus geht nicht spurlos an mir vorbei. Das perfekte Leben, so scheint es, ist möglich. Gibt ja genug Menschen, die uns das täglich vorleben.…

Weiterlesen

Brainfluenced: Instagram made me buy it…

Erinnert sich noch jemand von euch an das Leben ohne Internet? Videothek statt Streaming-Dienst und Bücherei statt google? Damals befeuerten lediglich Zeitschriften mein „Haben will“-Zentrum. Hin und wieder fiel mir auch eine besonders interessante Verpackung auf und so landete – Verpackungsopfer, das ich nun mal bin – irgendwas in meinem Einkaufskorb, von dem ich vor…

Weiterlesen